Wir, die Segelfluggruppe Telgte e.V., verfügen über 4 moderne Segelflugzeuge. So haben wir als einer der ersten Vereine überhaupt, vor vielen Jahren unseren kompletten Flugzeugpark von Holz auf Kunststoff umgestellt.

Zum Starten nutzen wir unsere selbstgebaute Seilwinde.

Auch diese war eine der ersten Winden mit leistungsstarkem Dieselmotor und setzt noch Heute Maßstäbe.

Flugzeugpark 2009

 

Alle Flugezeuge sind mit dem FLARM-System ausgerüstet. 

FLARM ist ein Kollisionswarngerät, welches die aktuelle Position (mittels GPS) an andere Empfänger in der Nähe übermittelt und auch deren Position empfängt.

Flarm Logo
   

Unsere Flugzeuge sind mit verschiedenen Instrumenten ausgerüstet damit sich der/die Pilot/Pilotin auf das

wesentliche konzentrieren kann - das Fliegen.

Folgende Bilder zeigen die Cockpits des Duo Discus XLT:

 

LS4 Cockpit

 

 

1. E-Vario Anzeige

Zeigt das Sinken bzw. Steigen in Meter/Sekunde (elektronisch kompensiert) und dann durchschnittliche Sinken bzw. Steigen

2. Variometer

Zeigt das Sinken bzw. Steigen in Meter/Sekunde

3. Rechnersystem

Computer zur Berechnung von Endandflug und Position mittels GPS (inkl. Moving Map)

4. Fahrtmesser

Zeigt die Geschwindigkeit in km/h

5. Butterfly (FLARM)

Kollisionswarngerät

6. Höhenmesser

Zeigt die Höhe in Meter

7. Ausklinkknopf

Das Schleppseil wird damit ausgeklinkt

8. Motorbedienung (nur im Duo Discus XLT)

Bediengerät des Motors

9. Ausklappbarer Spiegel (nur im Duo Discus XLT)

Zur Sichtkontrolle des Motors bei Nutzung

10. Funkgerät

Zur Kommunikation

11. Tranponder (im Duo Discus XLT und im Discus b)

Gerät zur Positionsübermittlung in Lufträumen wo gefordert

12. Kompaß

Zeigt den aktuellen Kompaßkurs

13. Wollfaden

Das wichtigste Hilfsmittel des Segelfliegers!

Die Ausrichtung des Wollfadens zeigt dem Segelflieger ob das Flugzeug geradeaus fliegt oder seitlich schiebt

 

Weiter gibt es natürlich noch viele andere Bedienelemente (nicht im Bild) wie z.B.

den Bremsklappenhebel, den Fahrwerkshebel oder den Haubennotabwurf.

Fahrwerk

Fährt das Fahrwerk ein bzw. aus

Bremsklappen

Damit werden die Bremsklappen gesteuert - diese werden z.B. bei der Landung benötigt

Haubennotabwurf

Im Falle eines massiven Unfalles wird damit die Haube abgeworfen und die Insassen können sich mit einem Fallschirmabsprung retten

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Unterkategorien